Zum Inhalt springen

Sozialnetz Hessen. Qualitätsgeprüfte Webangebote für alle Lebenslagen.

Image Description
Film ansehen

Vermittlungsplattform #pflegereserve

Gesundheitsminister Kai Klose erinnert an die Vermittlungsplattform #pflegereserve:
„Angesichts der Herausforderungen, die die Bewältigung der Corona-Pandemie an uns alle stellt, ist es sehr wichtig, dass Pflegefachkräfte, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen schnell zueinanderfinden. Bereits seit dem Sommer unterstützt das Hessische Sozialministerium daher die Vermittlungsplattform #pflegereserve. Machen Sie von dem Angebot Gebrauch!“, appellierte Sozial- und Integrationsminister Kai Klose.
„Wir unterstützen damit die lokale Vernetzung zwischen interessierten Fachkräften aus der Pflege und Einrichtungen, in denen diese Unterstützung dringend benötigt wird“, so Klose weiter.

Helfen könnten unter anderem Pflegekräfte, die aktuell nicht in einem Pflegeberuf arbeiten. Diese können sich unter https://pflegereserve.de für Hilfseinsätze während der Krise registrieren. Die Einrichtungen nutzen die Plattform, um Unterstützung während der Pandemie anzufragen. Gesucht werden Fachkräfte aus der Kranken- und Altenpflege sowie Hauswirtschafts- und Betreuungskräfte; etwa Personen, die in ihrem aktuellen Beruf in Kurzarbeit sind oder studieren und Gelegenheit hätten, zu helfen.

Die Registrierung auf der Plattform ist kostenfrei und mit keiner Verpflichtung verbunden.

Die von der Bertelsmann Stiftung betriebene Plattform #pflegereserve ist eine Initiative aus der Zivilgesellschaft. Sie wird unter anderem von der Bundespflegekammer, dem Deutschen Pflegerat und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen unterstützt sowie vom Deutschen Roten Kreuz empfohlen.

Das Sozialnetz Hessen fördert, prüft und empfiehlt bürgernahe Webangebote mit hohem Informationswert. Auf das Sozialnetz und seine Partner können Sie sich verlassen.

Back to top